Deutschland Polen Österreich Großbritannien Niederlande China
Dienstag, 28. Jun. 2016 | Tokio | Hongkong | Berlin | New York | Moskau
Kontakt
Telefon     +49 (0)30 789 59 75 - 0
Telefax     +49 (0)30 789 59 75 - 99
E-Mail     Kontakt per Mail
Sie befinden sich hier » Startseite » Informationen & Hilfe » FAQ
[ Zeige Menü ] [ Verstecke Menü ]

Häufig gestellte Fragen

An dieser Stelle finden Sie eine Liste häufig gestellter Fragen, die im täglichen Ablauf aufgefallen sind. Diese Liste wird ständig aktualisiert:

Worterklärungen

Bidpreis:

Dies ist der Kaufpreis. Ergibt sich aus Kaufangeboten der Händler. Wird auch Geldkurs genannt. Dies ist der Preis, den die Händler bereit sind, auszugeben.

Askpreis:

Dies ist der Verkaufspreis. Ergibt sich aus den Verkaufsangeboten der Händler. Wird auch Briefkurs genannt. Dies ist der Preis, den die Händler haben möchten.

Bid-/Askvolumen

Ungefähre Größe der gegenwärtigen Bid-/oder Askofferte

Ordertypen

LMT steht für Limitorder, hier geben Sie den Preis an, den Sie für Kauf oder Verkauf erhalten möchten.

MKT steht für Marketorder. Mit dieser Einstellung gehen Sie auf das aktuelle Angebot am Markt ein und “handeln” nicht.

Orderlaufzeit

GTC steht für Good Til Cancel (auf Deutsch Gültig bis zur Löschung), Im Gegenteil zur tagesgültigen Order ist diese Order ein halbes Jahr am Markt, oder sie wird vorher von Ihnen gelöscht.

DAY bezeichnet eine tagesgültige Order. Ist nur an dem entsprechendem Handelstag, an welchem die Order aufgegeben wurde, gültig: …Öffnungszeiten der einzelnen Börsen

Empfehlung Mit USA-Börsen warten, bis die Börse offen haben. Grund: Größere Volatilität bei Handelsbeginn, 15:30 Uhr. Natürlich gibt es auch Gründe, die dafür sprechen, eine Order vorbörslich einzugeben, z.B. GTC-Orders …


Fragen und Antworten

F: Wie erstelle ich eine Optionsorder?
A: Sehen Sie sich die entsprechende Kurzanleitung an: Hier


F: Ich habe keine Daten.
A: Überprüfen Sie in der Kontoverwaltung unter Echtzeitkursdaten, ob Sie die Daten überhaupt abonniert haben. Kontoverwaltung > Benutzerdaten anzeigen/bearbeiten > Reiter “Echtzeitkursdaten”


Frage: Ein Kontrakt hat wieviele Optionen?
Antwort: Der sogenannte Multiplikator gibt die Menge der Optionen im Kontrakt an.


Frage: Wo kann ich den Multiplikator finden?
Antwort: Tickerzeile bereits eingestellt: Rechtsklick auf das Symbol > Kontraktinfo > Beschreibung


Frage: Kann ich Zertifikate handeln?
Antwort: Seit kurzem können Sie auch Zertifikate handeln. Wenden Sie sich dazu bitte an den Kundensupport, per Mail oder Telefon.


Frage: Was heisst ssf?
Antwort: Single Stock Futures


Frage: Hilfe, mein Portfolio ist nicht da – der Karteireiter “Portfolio ist weg”
Antwort: Datei / Einstellungen wiederherstellen / tws..xml


Frage: Hilfe, meine Einstellungen sind kaputt.
Antwort: Datei / Einstellungen wiederherstellen / tws..xml


Frage: Hilfe, wo finde ich meine Orders, die durchgeführt wurden?
Antwort: Unter dem Knopf “Trades” > Wochentag auswählen und auch unter dem Knopf “Konto” > Portfolio


Frage: Wie kann ich mein Konto einsehen?
Antwort: Unter dem Knopf “Konto” > Wichtig sind folgende Punkte:


Frage: Wo kann ich meine persönlichen Daten ändern?
Antwort: In der Kontoverwaltung


Frage: Wo sind meine Kontoauszüge?
Antwort: In der Kontoverwaltung


Frage: Wo bestelle ich Echtzeitkursdaten?
Antworten: Kontoverwaltung > Benutzerdaten anzeigen/bearbeiten > Reiter “Echtzeitkursdaten”


Frage: Mein ATS/TWS startet nicht richtig. Es bleibt beim Startbildschirm stehen.
Lösung:

1. Schritt: Leeren des Java-Caches

2. Schritt: Überprüfung der Javasoftware auf Aktualität

Wenn die Software immer noch nicht startet:

3. Schritt: Überprüfen Sie die Aktualität der ATS (Vorgehensweise für Windows XP, andere Windows-Versionen so ähnlich, evtl. Support anrufen)

4. Schritt: Löschen des Benutzerprofils

Hinweis: Sämtliche Einstellungen sind nun ebenfalls gelöscht. Machen Sie notfalls eine Rücksicherung.


Frage: Irgendwas geht nicht mit der ATS.
Lösung:


Frage: Wo finde ich den Einstandspreis, Kaufpreis für die Optionen, Aktien, etc.?
Antwort: Unter Konto > Portfolio > Durchschnittspreis

Hinweis: Der Durchschnittspreis ist der Bruttopreis inklusive der Kommissionen


Frage: Was heisst DTB?
Antwort: Deutsche Terminbörse = EUREX? > Zusammen mit der Schweizer SOFFEX ergibt die DTB seit 1998 die EUREX


Frage: Das Kontofenster ist immer hinter dem Hauptfenster:
Antwort: Die “Sicherheitsnadel” vor den Fenstersteuerungen “Minimieren”, “Maximieren”, “Schliessen”, muss senkrecht stehen. Dann “klebt” das Fenster nicht mehr im Vordergrund.


Frage; Ich kann mich nicht in die Kontoverwaltung, in die Handelsplattform einloggen.
Antwort: Zu 99% könnte es ein Tippfehler sein.
Lösung:

  1. Sicherheitsfrage beantworten. oder
  2. Benutzername und Passwort abklären.
    • Zur Sicherheit eine neue Textdatei anlegen lassen —> Desktop —> Rechtsklick —> neues Textdokument —> Doppelklick —> Neues Textdokument öffnen —> Passwort eingeben —> Passwort markieren —> Passwort kopieren —> Browser —> Passwort in das Passwortfeld hineinkopieren.
    • u.U. das Gleiche mit dem Benutzernamen machen. Funktioniert das Login?
    • Wenn das Login immer noch nicht funktioniert, dann bitte mal darauf achten, ob Leerzeichen mit kopiert worden sind. Evtl. die Anzahl der eingegebenen Zeichen abzählen und mit Nutzername und Passwort abgleichen.

Hinweis: Wenn Sie sich in die Plattform einloggen können, nicht aber in die Kontoverwaltung, dann liegt es an einem Tippfehler. Die Handelsplattform schneidet überzählige Zeichen einfach ab.


Frage: Die Software meldet: Your Commodity Account liquidation Value plus Excess equity must be at least 2000.00 USD (oder equivalent in other currencies) to execute this order. You can only closeout your commodity positions.
Antwort:


Frage: Ein negativer Währungsbetrag soll im Konto ausgeglichen werden, oder Sie möchten Kapital in eine andere Währung umtauschen.
Antwort:

1. Schritt: Welche Währung soll gekauft werden?

2. Schritt: Unter Stückzahl gibt man die Menge ein die gekauft oder verkauft werden soll.

Hinweis: Wenn man EUR verkauft und die Menge der Zielwährung wissen möchte, dann stellt man den Quantitätswert ein

Hinweis: Quantitätswertspalte im Quotemonitor hinzufügen:
Konfigurieren > Quote Monitor > Tab (Orderspalten) > erhältliche Spalten ausklappen > Quantitätswert auswählen > Hinzufügen klicken

3. Schritt: LMT zu MKT ändern —> Damit man nicht wartet
4. Schritt: Currency Conversion auswählen
5. Schritt: Transmit/Übermitteln

Hinweis: Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Frage: Sind bei Ihnen auch OTC Pink sheets welche unter Chapter 11 stehen handelbar wie z.B. WAMUQ.PK?
Antwort: Ja, diese sind handelbar – konkret auch diese Aktie. Wir dürfen aber auf die Besonderheit von PINK-Sheet hinweisen, dass es ggfl. auch zu Marktliquiditätsengpässen kommen kann, insbesondere bei Leerverkäufen. Die Handelsregel sagt, dass mindestens drei Broker einen entsprechenden BID/ASK – Kurs anbieten, damit ein nicht marktmanipulierter Handel zustande kommen kann.


Frage: Werden die Orders über eine deutsch-, oder englischsprachige Maske durchgeführt?
Antwort: Die Handelssoftware wird unter anderem auch in Deutsch geführt, je nach Auswahl. (Englisch, Chinesisch)


Frage: Sind RT Kurse und Level II Orderbucheinblicke mit Zusatzgebühren verbunden?
Antwort: Ja, für Echtzeitkurse fordern die Börsenplätze eine Gebühr, welche wir ohne Aufschlag an die Kunden weitergeben. Echtzeitkursdaten


Frage: Benötige ich zum Handel zusätzliche Software?
Antwort: Ja und Nein, die umfangreichere und professionellere Variante ist die „ATS-Handelssoftware“. Sie haben aber auch die Möglichkeit über den „WEB-Trader“ oder über einen „Mobil-Zugang“ zu handeln, beim „Mobil-Zugang“ sind spezielle Informationen nur eingeschränkt möglich.


Frage: Wie schnell werden die Orders auf dem OTC Markt ausgeführt. Habe ich Direktzugang oder wird meine Order über einen Mittler durchgeführt?
Antwort: Ihre Order wird im Millisekundenbereich am Markt platziert. Ausgeführte Orderauftrage werden ebenfalls in Millisekunden auf Ihrem Konto gebucht.


Frage: Sind Teilausführungen kostenpflichtig?
Antwort: Nein.


Frage: Wird mein Konto in Deutschland geführt und werden die Gewinne bei Buchung direkt versteuert?
Antwort: Nein, in den USA. Alle Buchungen erfolgen ohne Abzüge bzw. steuerliche Abführungen durch uns. Sie erhalten am Jahresende eine ausführliche Jahresaufstellung führ Ihre persönliche Buchhaltung.


Frage: Gegenwärtig führe ich zusätzlich noch ein Konto in Luxemburg bei Internaxx, welches ich weiter führen möchte. Wie verhält es sich mit cash- Überweisungen von Internaxx zu Ihnen. Muß ich Ihnen einen Auftrag zum Einzug hierfür erstellen?
Antwort: Nein, ein Einzug ist nicht möglich. Sie überweisen von einem geldführenden Institut auf Ihr Konto bei uns die von Ihnen zum Handel gewünschten Beträge.


Frage: Die WKN, Name, ISIN wird in der Symbolsuche nicht gefunden.
Antwort: Dann muss dieses Wertpapierprodukt evtl. erst für Sie zum Handel angemedlet werden. Nennen Sie uns die WKN, NAme, ISIN und wir kümmmern uns um den Rest und teilen Ihnen mit, ob dieses Produkt gehadelt werden kann. Natürlich organisieren wir auch die Bereitstellung für den Handel, falls möglich.


Frage: Ich möchte einen Spread verkaufen.
Antwort: Das ist eine spezielle Order. Rückfrage mit dem Support per Telefon.


Frage: Sagen Sie mir den aktuellen Stand vom BUND-Future
Antwort: GBL (Kürzel vom Produkt eingeben) eingeben, Future, Aktuellen Kontrakt auswählen, je nach Datum, Wir haben Nov. 2009 als Beispiel. wählen wir also —> monat dezember 2009


Frage: Wie shorte ich Aktien, Währungen, etc.
Antwort: “Shorten” heißt Wertpapiere, die man nicht hat, verkaufen und bei einem bestimmten Preis wieder zurückkaufen

1. Underlying eingeben und Tickerzeile hinzufügen
2. Bidpreis anklicken
3. auf “Rotes Verkaufen” gehen und auf “Anfügen”
4. “Bracket Order”
5. Überall auf GTC umstellen
6. Stückzahl beim Verkauf einstellen, alles andere stellt sich von selbst ein —> Stückzahl bei Währungen —> 100.000 oder 50.000 —> Ansonsten Kunde fragen, oder Wieland
7. Den Verkaufspreis eingeben “muss höher sein als Einkaufspreis (logisch)”
8. Den Kaufpreis eingeben, “muss niedriger sein, als Einkaufspreis”
9. Den Stop-Loss eingeben, um die Verluste zu begrenzen, “muss die höchste Zahl sein”
10. Auf das rote Transmit klicken, um die komplette Order zu üübermitteln, das System übermittelt dann die anderen Orders


Frage: Gibt es einen Freistellungsauftrag?
Antwort: Nein, ist nicht nötig.


Frage: Für wieviel habe ich denn de Aktie/die Option/etc. gekauft?
Antwort: Unter Knopf Konto > Portfolio > Durchschnittspreis ist der Preis pro Kontrakt, inklusive Gebühren


Frage: Kauforder auf DAX geht nicht, weil “irgendwas mit $USD 2000”
Antwort:


Frage: Was bedeutet Special Memorandum Account (Pro Memoria Konto)
Antwort: Ein spezielles Konto, in welchem der Marginüberschuß, welcher aus einem Marginkonto eines Kunden entstanden ist, eingebucht wird. Auch bekannt als “Spezielles Sonstiges Konto”


Frage: Special Memorandum Account – SMA (Pro Memoria Konto
Antwort:


Frage: Werden CFD’s gehandelt?
Antwort: Ja, bitte mit uns Kontakt aufnehmen


Frage: Wie gibt man eine Stoporder ein?
Antwort: LMT in Stop ändern, und den STP-Preis eingeben. Wird der Preis erreicht, wandelt sich die Order in eine MKT_Order um.


Frage: Wie gibt man eine dynamische STP-Order ein?
Antwort: LMT in Trail ändern, und den Betrag eingeben, um welchen der STOP nachgezogen werden soll. Ist der TRAIL auf 2.0 gesetzt und der ASK-Preis bei 23.00 dann wird ein
Stop dynamisch bei 21 gesetzt und immer erhöht, wenn der Ask-Preis sich auch erhöht. STOPS bei Optionen sind zu vermeiden und es ist dringend von Stops bei Optionen abzuraten.


Frage: Die Auswahl für Optionen sind bei mir ausgegraut. Kann ich die denn überhaupt handeln?
Antwort: Ja. Das ist ein Softwarefehler, der leider noch nicht behoben ist. Wählen Sie die Optionen trotzdem aus und gehen Sie wie üblich vor.


Frage: Order wird abgelehnt und die Meldung “Potentieller Pattern Day Trade” erscheint.
Antwort: Unter den aktuellen rechtlichen Bedingungen sind in den USA nur 3 Day Trades in 5 Tagen möglich. Unter “Konto > Erhältlich für den Handel > noch mögliche Daytrades” finden Sie die noch möglichen Daytrades. FINRA Bestimmungen


Frage: Risikobewertung und Marginanforderungen bei Spreadorders
Beispiel:
DAX Call Verkauf 5600 Punkte
DAX Call Kauf 5400 Punkte

d.h. Sie verpflichten sich, einen DAX-Future mit 5600 zu verkaufen, wenn der Kurs am Verfallstag unter 5600 Punkte liegt. Jeder Punkt sind 25 EURO. Die Sicherung erfolgt bei 5400 Punkten. Ab da haben Sie das verbriefte Recht, die Position wieder zu schließen.

Es bleibt ein Risiko von 5600 -5400 = 200.

200 Punkte Risiko mit 25 EURO/Punkt = 5.000 EURO Risiko für den Fall, dass der Dax unter 5600 fallen sollte. Der Spread kann aber jederzeit zu den üblichen Börsenhandelszeiten zurückgekauft werden, bevor der DAX unter die 5600 Punkte fällt.

Das Risiko von 5.000 EUR muss also mit Cash abgesichert werden. Wenn dieses Kapital nicht vorhanden ist, wird die Order nicht zugelassen.


Frage: Es gibt eine Meldung mit “Pattern Day Trading” o.ä.
Antwort: Sie haben eine bestimmte Menge an Day Trades vorgenommen und Ihr Konto hat ein Nettoliquidationswert von unter 25.000 USD. Aufgrund von Börsenregulierungen, und damit Sie nicht von der NYSE als Day Trader klassifiziert werden, verhindert das System die entsprechende Order. Lesen Sie mehr über Day Trades und Marginregulierungen FINRA Bestimmungen


Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns unter +49 (0)30 789 59 75 - 0 gern anrufen, oder uns eine Nachricht per e-mail.

WÄHRUNGSHANDEL EURO/USD nur einen 1/2 PIP Spread.

weltweit radikal und konsequent günstige Handelsgebühren -> hier anklicken

***DIENSTAG, 28.JUNI 2016***
jüdisch: 22.10.5776
islamisch: 22.09.1437

Börsen geschlossen in:
Ukraine Verfassungstag

Deutschland
08:00 Importpreise Mai.16
08:00 Exportpreise Mai.16

Frankreich
08:45 Verbrauchervertrauen Jun.16

Spanien
09:00 Einzelhandelsumsatz 05

Euroland
10:00 EU-Gipfel

Italien
10:00 Geschäftsklima im verarbeitenden Sektor Jun.16
10:00 Verbrauchervertrauen Jun.16

Grossbritannien
12:00 Einzelhandelsumsatz Jun.16

weltweit radikal und konsequent günstige Handelsgebühren -> hier anklicken

USA
14:30 Bruttoinlandsprodukt 1.Quartal 2016
14:30 private Konsumasgaben 1.Quartal 2016
14:55 wöchentliches US-Redbook
15:00 Hauspreisindex Apr.16
16:00 Verbrauchervertrauen Jun.16
16:00 Richmond Fed Manufacturing Index Jun.16
22:30 API Öl-Lagerbestände

Scroller© 2010 Max Vergelli

DAX-Kamera von der Börse Frankfurt.

Hinweis (Disclaimer): Auf die hier veröffentlichten Twittermeldungen(Tweets) hat die Agora Trading System Ltd. keinen Einfluß. Diese Tweets spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Agora Trading System Ltd. wieder.

Auf Facebook teilenAuf Twitter mitteilenAuf Xing mitteilenAbonnieren Sie den Newsletter;
Sie haben Javascript nicht aktiviert. Es könnte sein, dass Vieles nicht funktioniert.