Deutschland Polen Österreich Großbritannien Niederlande China
Freitag, 27. Mai. 2016 | Tokio | Hongkong | Berlin | New York | Moskau
Kontakt
Telefon     +49 (0)30 789 59 75 - 0
Telefax     +49 (0)30 789 59 75 - 99
E-Mail     Kontakt per Mail
Sie befinden sich hier » Startseite » Informationen & Hilfe » Stillhaltergeschäfte
[ Zeige Menü ] [ Verstecke Menü ]

Stillhaltergeschäft mit gedeckter Kaufoption (Call)

Stand: 3.3.2010

Damit Sie beurteilen können, ob diese Strategie für Sie geeignet ist, ist es zwingend Voraussetzung, nachfolgende Erläuterungen VOLLSTÄNDIG zu lesen.

Über viele Strategien und Börsenprodukte werden nicht selten absurd anmutende Gewinne prophezeit. Eine ganze Industrie, bspw. für Optionsscheine, Zertifikate und CFD’s beschäftigt sich mit solch gigantischen Gewinnversprechen. In den meisten Fällen treten jedoch die damit verbundenen hohen Risiken ein und das Anlegergeld ist unwiderruflich verloren. Diese Risiken werden, wenn überhaupt, durch die Anbieter, sagen wir mal, sehr sachlich abgehandelt.

Mit der nachfolgenden Strategie erhalten Sie das Werkzeug und den Handelszugang zur Verfügung gestellt, den professionelle Börsianer schon immer für sich nutzen.

Im Internet und anderswo wird das Stillhaltergeschäft oftmals wie folgt beschrieben:

Dies ist richtig und falsch zu gleich. Der Autor der FAZ unterstellt eine UNGEDECKTE Call-Option. Hier ist das Risiko praktisch unbegrenzt hoch.

Hier an dieser Stelle besprechen und beschreiben wir nur* GEDECKTE Call-Optionen*. Hier ist das Risiko sehr begrenzt und niedrig.

Es ist ja so, dass bei zwei Dritteln der Optionsgeschäfte die Stillhalter profitieren. Daher sind die Banken eher daran interessiert, an Privatanleger Optionen zu verkaufen, statt dass diese als Konkurrenten auftreten und sie verkaufen (Kasseler Universitätsprofessor Rainer Ströttner).

Das Wort Stillhalter beschreibt schon den deutlichen Unterschied zu anderen Strategien, hier ist mehr passives, überlegtes Verhalten gefragt als risikobehaftetes Drauflosgehen.

Nun aber zum Eigentlichen. Zunächst einige begriffliche Erläuterungen:

Begriffserklärung:

Call: Kaufoption (Call von rufen, etwas abrufen)

Option: Wahlrecht (Vorkaufsrecht, Bezugsrecht)

Call-Option: Eine Call-Option ist ein Wahlrecht, ein Vorkaufsrecht auf ein Produkt, zu einem festen Zeitpunkt und einem festen Preis. D.h. die Person die dieses Wahlrecht (also eine Call-Option) kauft und somit Besitzer des Wahlrechts ist, kann sich entscheiden ob sie das Recht ausübt oder nicht. Eine Verpflichtung besteht nicht. Der Inhaber des Wahlrechtes hat die freie Entscheidung zu kaufen, also die Call-Option auszuüben oder sie verfallen zu lassen.

Basiswert: Ein Wahlrecht bezieht sich immer auf ein bestimmtes Produkt, z.B. auf eine bestimmte Aktie. Diese bestimmte Aktie ist der Basiswert. Ein Basiswert kann aber auch eine Währung oder ein Rohstoff sein.

Basispreis: Der Basispreis ist der feste Preis zu dem der Inhaber des Wahlrechts (Call-Option) die Aktie kaufen kann. Der Basispreis wird auch als “Bezugspreis”, “Strike-Prise” oder “Ausgabepreis” bezeichnet.

Optionspreis: Der Optionspreis (auch Optionsprämie) ist der Preis, den der Käufer des Wahlrechts (Call-Option) bezahlen muss um überhaupt ein Wahlrecht (Call-Option) zu besitzen. Der Optionspreis muss, wie auch bei einem Aktienkauf sofort bezahlt werden. Der vom Käufer bezahlte Preis wird dem Verkäufer der Call-Option sofort gutgeschrieben.

Kurzbeschreibung: Stillhalter einer gedeckten Call-Option. (Short-Call)
Der Verkäufer einer Call-Option (eines Wahlrechts) erhält beim Verkauf der Call-Option (des Wahlrechts) sofort den Optionspreis (die Optionsprämie) auf sein Konto gutgeschrieben. Im Gegenzug liefert er die Call-Option (das Wahlrecht), d.h. er verpflichtet sich, den Basiswert, z.B. die Aktie zu dem festgelegten Basispreis auf Verlangen des Käufers zu verkaufen.

Soweit die Theorie. In der Praxis wird es dann spürbar einfacher.

Strategische Grundüberlegung:

Ziel ist für uns, einen sicheren zusätzlicher Gewinn durch Call-Optionen als Stillhalter zu verdienen:

Aktienbesitzer gehen in der Regel von steigenden Kursen aus, um darüber Gewinne zu erzielen. Dies kann eintreten oder nicht. Auch die jährlichen Dividenden sind eine Ertragseinkunft. Nur wenigen Anlegern, wenn überhaupt, ist es bei Ihren Banken und Brokern möglich, eine wahrhafte Gewinnquelle für ihre Aktien anzuzapfen, nämlich den Handel mit gedeckten Optionen. Diese Geldquelle haben die Banken offensichtlich für sich reserviert. Nämlich bei Besitz einer Aktie, die Call-Optionen als Stillhalter zu verkaufen, um die Optionsprämie zu verdienen.

Um diese doch recht theoretischen Erläuterungen an einem praktischen Beispiel nachzuvollziehen, fordern Sie bei uns das vollständige Dokument an.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns unter +49 (0)30 789 59 75 - 0 gern anrufen, oder uns eine Nachricht per e-mail.

WÄHRUNGSHANDEL EURO/USD nur einen 1/2 PIP Spread.

weltweit radikal und konsequent günstige Handelsgebühren -> hier anklicken

***DONNERSTAG, 26.MAI 2016***
jüdisch: 18.09.5776
islamisch: 18.08.1437

Börsen geschlossen in:
Brasilien Fronleichnam
Kroatien Fronleichnam
Polen Fronleichnam
Österreich Fronleichnam

Japan
Gipfeltreffen der G7-Staaten
01:50 Dienstleistungspreise Apr.16

Australien
03:30 Investitionen Privatsektor 1.Quartal 2016

Spanien
09:00 Bruttoinlandsprodukt 1.Quartal 2016

Euroland
09:30 Treffen zur EU-Telekomunikationsfrequenzvergabe

Italien
10:00 Einzelhandelsumsätze Mar.16

Grossbritannien
10:30 britische Hypothekengenehmigungen Apr.16
10:30 Bruttoinlandsprodukt 1.Quartal 2016
10:30 Unternehmensinvestitionen 1.Quartal 2016
10:30 Dienstleistungsindex Mar.16

weltweit radikal und konsequent günstige Handelsgebühren -> hier anklicken

USA
14:30 wöchentliche Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe
14:30 Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter Apr.16
16:00 geplante Hausverkäufe Apr.16
16:30 wöchentlicher US-Erdgasmarktbericht

Canada
14:30 Unternehmensgewinne 1.Quartal 2016

Scroller© 2010 Max Vergelli

DAX-Kamera von der Börse Frankfurt.

Hinweis (Disclaimer): Auf die hier veröffentlichten Twittermeldungen(Tweets) hat die Agora Trading System Ltd. keinen Einfluß. Diese Tweets spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Agora Trading System Ltd. wieder.

Auf Facebook teilenAuf Twitter mitteilenAuf Xing mitteilenAbonnieren Sie den Newsletter;
Sie haben Javascript nicht aktiviert. Es könnte sein, dass Vieles nicht funktioniert.